Menu

über Adam Oleńczak

Adam Olenczak

Adam Olenczak

Adam Oleńczak wurde am 26. Februar 1986 in Nowy Dwor Mazowiecki geboren. Mit 11 Jahren begann er das Gitarrenspiel bei Jerzy Worobiej und setzte seine Ausbildung am Józef Elsner Musikgymnasium in Warschau in der Klasse von Professor Marcin Siatkowski fort, das er 2005 mit der Höchstnote abschloss. Daraufhin studierte er Gitarre an der Frédéric Chopin Musikuniversität Warschau bei Professor Ryszard Bałauszko, wo er 2010 den Master in Musikpädagogik mit Auszeichnung erhielt. Ebenfalls seit 2010 unterrichtet er dort selbst Gitarre und Kammermusik. Im Sommer 2013 begann er noch einen Master Performance bei Prof. Andreas von Wangenheim an der Hochschule Luzern – Musik, der er 2015 mit der Höchstnote abschloss.

Adam Oleńczak besuchte zahlreiche Meisterkurse berühmter Gitarristen wie Oscar Ghiglia (Italien), Ricardo Gallén (Spanien), Rolf Lislevand (Norwegen), Aniello Desiderio (Italien), Goran Krivokapic (Montenegro). Als Kammermusiker arbeitete er auch mit Piotr Janowski (Violine), Kazimierz Michalik (Cello) und Tomasz Strahl (Cello) zusammen.

Er gewann zahlreiche Preise bei Gitarrenfestivals und Wettbewerben:
1. Preis International Guitar Competition in Bath (England, 2006)
2. Preis International Guitar Competition in Krynica (Polen, 2008)
1. Preis und “Grand Prix” beim International Guitar Festival “Guitar Temptation” in Jarosław (Polen, 2009)
3. Preis International Guitar Competition in Olsztyn (Polen)
3. Preis International Guitar Competition in Gorizia (Italien)
Neben Auftritten als Solist und in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen, ist Adam Oleńczak auch Mitbegründer und Solist der Flamencoband ANDALUSION und spielte seit 2010 mehrfach als Solist mit der Podlasie Oper und Philharmonie.